JETZT
BEWERBEN!

Miba - Innovation in Motion

Lehrlingsblog

20. Jan Miba Team Das erste Mal Trial fahren

Am Montag dem 21.09.2020 gings los für uns Lehrlinge zum Trial fahren. Für alle war das ziemlich aufregend da die meisten sowas noch nie gemacht hatten. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt, sodass nicht zu viele Personen (auch wegen Corona) unterwegs waren. Die erste Gruppe startete um acht Uhr. Wir wurden mit dem Taxi hingefahren, welches uns von der Miba bereitgestellt wurde.

Dort angekommen, konnten wir noch schnell unsere Wertgegenstände sicher aufbewahren lassen bevor es auch schon los ging mit einer genauen Erklärung über die Trial Bikes. Anschließend durften wir die Trial Bikes starten und uns gemütlich einfahren. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase ging es dann ans Eingemachte. Einer der Trainer, der schon viele Jahre Bewerbe fuhr, ist vorausgefahren und wir alle hinterher. Zu Beginn fiel uns das Fahren noch relativ leicht, weil die Strecken nicht so schwierig waren. Mit der Zeit durften wir dann auch auf anderen Streckenabschnitten fahren, die viel anspruchsvoller waren und uns auch mehr Überwindung kosteten.

Wir fuhren über Brücken, Holzstämme und auch ein Slalom war zu bewältigen. Es dauerte dann auch nicht lange bis der erste auf dem Boden lag. Doch keinem ist was passiert – die Trainer hatten alles im Blick und unter Kontrolle. Ich glaube, allen Beteiligten hat dieser Tag wirklich sehr gut gefallen.


„Ich habe es sehr spannend gefunden, etwas über das Trial Bike zu erfahren aber auch welche Risiken es mitbringt, wenn man nicht aufpasst. Leider hat es nicht lange gedauert, schon lag ich auf dem Boden. Ich habe mich aber nicht verletzt und war noch voller Motivation weiter zu fahren. Es hat einfach so viel Spaß gemacht. Leider ist die Zeit wie im Flug vergangen. Diesen Tag werde ich lange nicht vergessen.“, so Miba Lehrling Fabian Hüthmair.